SABAKI Eckernförde e. V.
SABAKI Eckernförde e. V.

Die Kleidung:

In den japanischen Kampfsportarten trägt man traditionell weiße Anzüge!

Das erste Training, was ziehe ich an:

In der ersten Zeit trainiert man in lockerer, legerer Sportkleidung, wie z. B. einem Trainings-anzug. Einen traditionellen Anzug benötigt man jetzt noch nicht. Man trägt keine Schuhe, da die japanischen Kampfsportarten barfuß trainiert werden.

Ich werde Mitglied, und nun?

Wenn man sich definitiv für eine Mitgliedschaft entschieden hat, muss für das weitere Training ein traditioneller Gi (japanischer Begriff für den Anzug) angeschafft werden.

Diese Anzüge kann man in einem gut sortierten Sportgeschäft oder über den Verein günstig erwerben.

 

Achtung:

Beim Karate trägt man einen anderen Anzug als beim Judo oder Jiu-Jitsu!

(Dies bitte beim Kauf im Sportgeschäft beachten!)

Hier findet ihr uns!

SABAKI Eckernförde e. V.

Werner Maibaum
Reeperbahn 17
24340 Eckernförde

Telefon: 04351/82162

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sabaki Eckernförde